Die erste Weindegu nach der Corona-Zwangspause fand mal wieder im gemütlichen Garten von Kuno statt. Das Bombenthema steuerte André bei und für gute Stimmung sorgten Zihli, Dani und der Grillkäse mit Quitscheffekt.
Zu feinen Grilladen ging's den fünf Flaschen aus Südfrankreich an den Kragen. Na ja - eigentlich waren's vier, da Frankreichunkundige gerne das Bordeaux zum Süden zählen. Alles in allem ein gelungener Weinabend mit guten Tropfen. Jetzt geht's ab in die Sommerpause.
Back to Top