Für die erste Weindegu im Jahr 2022 brillierte Zihli mit einem sehr verführerischen Thema: Nichts weniger als der Lieblingsfranzose war gefragt.
Zufälligerweise scheinen wir alle sehr den Tropfen aus dem Bordolaise zugetan. Oder waren es doch eher die sicheren Werte, auf die man sich diesmal verlassen wollte. Ob die vier Bordeaux nun wirklich den Olymp unserer Gaumenfreuden reflektieren, darf bei einer anderen Runde diskutiert werden ;-)

You may also like

Back to Top